Kein Sieg und trotzdem ein tolles Spiel

 

Die weibliche u12 ist eines der jüngsten Teams unseres Vereins und das mit der geringsten Spielerfahrung. Eigentlich war das Spiel am letzten Sonnabend erst unser 3. Spiel – und für mich ein beeindruckendes.

Leider trainieren die Mädchen dieser Mannschaft nicht gemeinsam und ich selbst als Trainerin betreue nur einige Mädchen selbst, aber Florian und Co-Trainer Linus machen das schon und bringen die Spielerinnen zusammen und voran.

 

Am Samstag sind wir mit 6 Mädchen nach Pankow zu Pfeffersport gefahren, der Mannschaft, die die Tabelle anführt und jedes Spiel gewonnen hat. Bei uns spielten mit Fritzi, Linea und Antonia drei Mädchen mit einiger Spielerfahrung, mit Larissa, Anna S. und Viona drei weitere, die bisher kaum an Spielen teilgenommen haben.

In der ersten Halbzeit konnten wir gut mithalten, die Führung von Pfeffersport betrug nie mehr als 3 Punkte und wir konnten auch immer wieder ausgleichen. Antonia und Linea nahmen den Spielaufbau in die Hand und konnten sich gut durchsetzen, Anna ist gerannt und konnte auf meine Bitte die Aufbauspielerin von Pfeffersport vor sich halten und gut verteidigen, Fritzi hat Bälle erkämpft und in der Defense geackert, Larissa und Viona haben gekämpft, bis alle fast vor Erschöpfung umgefallen sind. Alle Mädchen haben Punkte gemacht, Anna unsere Längste vor allem nach Rebounds.

Im vorletzten Achtel dann der kleine Einbruch, schon lagen wir 10 Punkte zurück. Kein Problem, immerhin gegen den Tabellenführer. Aber jetzt habe ich die Mädels ein wenig unterschätzt. Im letzten Achtel haben sie einen Punkt nach dem anderen aufgeholt und fast hätte es geklappt. Eine Niederlage mit einem Punkt ist eigentlich traurig, aber nicht nach diesem Spiel. Die Trainerin war stolz, die Eltern waren stolz, die Mädels lagen sich kurz in den Armen und die Eltern der Gastgeber gratulierten unseren Spielerinnen, mit ein wenig Angst vor dem Rückspiel.

 

Es war ein super Spiel, vielleicht fehlten uns 2 oder 3 Spielerinnen zum wechseln.

Liebe Mädels, spielen macht Spaß und bringt euch nach vorn, die Belohnung für euer Training. Spielt ohne Angst und denkt daran, Wechselspielerinnen helfen dabei, die Kräfte besser einzuteilen.

 

Bis zum nächsten Spiel

Coach Ines

                                                                                                          I.P. 15.11.2019

 

 


Bericht zum Sommercamp II von unserem Camper Tobias

 

6 Uhr morgens in den Ferien aufzustehen ist eigentlich ein bisschen zu früh, auch für mich. Aber um pünktlich am Treffpunkt Bahnhof Berlin-Südkreuz zu sein, musste ich mir das ausnahmsweise mal antun. Hier starteten wir also im Regionalzug nach Zinnowitz in unser Sommertrainingscamp, als Gruppe mit 22 basketballbegeisterten Kids und 5 Betreuern. Die Fahrt war ganz unbeschwert, denn zum Glück mussten wir unser Gepäck nicht selbst mitschleppen. Dafür stand ein Minibus durch unsere Sponsoren PB-Bauelemente GmbH und ELEKTRO GAFERT Berlin bereit. Unsere Unterkunft war die frisch renovierte Zinnowitzer Sportschule und so staunten wir nicht schlecht angesichts der tollen Apartments mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer, Küche und Balkon. Doch wir waren schließlich nicht zum Urlaub, sondern zum Basketballtraining angereist. Also ging es am Nachmittag gleich zur ersten Trainingseinheit in die schicke Turnhalle. Alle haben sich mächtig ins Zeug gelegt, denn da wussten wir noch nicht, dass nach dem Abendbrot noch eine zweite Trainingseinheit folgte J. So war der Muskelkater am nächsten Tag groß, doch wir wurden durch ein frisches Bad in der Ostsee und gutes Essen in der Sportschule entschädigt. Nach drei Trainingseinheiten am Dienstag gab es Mittwoch einen "Ruhetag": „nur“ eine Joggingrunde vor dem Frühstück und eine Trainingseinheit am Vormittag. Den Nachmittag verbrachten wir wie echte Urlauber mit einem Bummel durch den Ort Zinnowitz und anschließender Bade- und Spielerunde am Ostseestrand. Nach dem Abendbrot waren wir dann doch noch mal trainieren angesagt – danach duschen, sich Bett fertig machen, um 22 Uhr war Bettruhe. Am Donnerstag haben wir in den zwei Trainingseinheiten noch mal alles gegeben. Abends wurde zur Freude aller hungrigen Camper und Camperinnen gegrillt. Nach dem leckeren Abendbrot sind wir zum Strand gegangen, um einen wunderschönen Sonnenuntergang zu sehen – und um gemeinsam zu tanzen. Das sollte die Gruppenstimmung heben und die müden Glieder lockern… Hat auch funktioniert. Am letzten Tag sind wir noch einmal früh aufgestanden, um vor dem Frühstück zu joggen. Nach dem Frühstück haben wir unsere Sachen gepackt und unsere Koffer ins Auto verladen. Bevor der Zug abfuhr, sind wir ein letztes Mal trainieren gegangen. Anschließend ging es frisch geduscht zu einem kleinem Imbissrestaurant für eine Stärkung vor der Heimreise.

Für mich war es eine erlebnisreiche, lustige aber auch anstrengende Woche. Ich denke, alle Sommercamper und -camperinnen sind durch das intensive Training sehr gut auf die nächste Basketballsaison vorbereitet. Einen großen Dank allen Organisatoren, Betreuern und Sponsoren. Ich würde nächstes Jahr gerne wieder mitfahren.

------------------------------------------------------

 

 

Auch im Jahr 2020 findet unser Sommercamp II wieder in Zinnowitz statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Mitstreiter.

 


Foto: J. Landesvatter
Foto: J. Landesvatter

Wie verbringen unsere Mitglieder ihren basketballfreien Sommer? 

 

Hier ein frischer Bericht von Familie Landesvatter. Toll was Sie erlebt haben. Aber lest selbst!

 

Nike Basketball-Festival zu Ehren des „Mavericks“ Dirk Nowitzki


Am 29. Juli besuchten Neo (U10) und Len (U14) ein Basketball-Event mit den NBA-Stars Moritz Wagner (ehemals Alba, jetzt Washington Wizards), Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder) und Dirk Nowitzki.

 

In einer Lagerhalle im Wriezener Karree in Friedrichshain war dafür extra ein Basketball-Court aufgebaut worden.

 

Vormittag fanden dort Kinder-Training-Sessions mit den Stars statt, nachmittag ein eher lockeres Showmatch zwischen 2 Mannschaften, bestehend aus deutschen Nachwuchsspielern und -spielerinnen, unter anderem dem Ex-“Albatros“ Ismet Akpinar. Wagner und Schröder agierten als Coaches, ließen es sich aber natürlich nicht nehmen auch aktiv in das spaßige Geschehen einzugreifen. Das war schon recht unterhaltsam, Neo durfte Moritz Wagner beim Einspielen sogar mal den Ball zupassen.
Nach dem Spiel gab es dann die große Selfie-Jagd auf die Stars, was bei Dennis Schröder und Dirk Nowitzki jedoch absolut hoffnungslos war.
Bei Ismet und Moritz waren die Jungs jedoch erfolgreich. Moritz erinnerte sich zudem offenbar an Neos Pass-Skills und schenkte ihm - neben einem Selfie - einen seiner Schuhe, den er sogar signierte. Größe 50,5!

                                                                                                    J. Landesvatter 01.08.2019


 

Countdown ...

 

Morgen ist es endlich soweit. Wir starten in unser Sommercamp II nach Zinnowitz. 23 Camper und 5 Coaches / Betreuer freuen sich riesig auf 5 Tage Basketball und Ostsee. 

Neben dem Grundlagentraining und Techniktraining stehen auch ein bisschen Konditionstraining und Kettlebelltraining auf dem Programm. Aber der Weg zum kühlen Nass ist nicht weit, so dass nach erfolgreichen Trainingseinheiten stets der Gang zur Ostsee ansteht. 

 

Wir halten euch hier die kommenden Tage auf dem Laufenden, für Alle die sich vielleicht doch schon ärgern nicht dabei sein zu können. 

 

Auf diesem Weg möchten wir auch ein riesen Dank an unsere Sponsoren

PB-Bauelemente GmbH und ELEKTRO GAFERT Berlin

loswerden. Mit ihrer wunderbaren Unterstützung ist es uns möglich, mit einem Kleintransporter alle Sachen nach Zinnowitz zu fahren und für unsere Camper ein tolles Campshirt , sowie eine kleine Überraschung zur Verfügung zu stellen. DANKE !                                                        

                                                                                                             J.P.-A. 21.07.2019


Wir begrüßen ganz herzlich unseren neuen Sponsor

DR.KLEIN

in unserer Abteilung.

Mit einer großartigen Spende, können wir in der kommenden Saison auch unsere Jüngsten mit tollen und passenden Trikots ausstatten.

DR.KLEIN wird dann auf den neuen Trikots zu sehen und ebenfalls in der Halle präsent sein. 

Vielen Dank und herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.

 

Auf diesem Wege möchten wir uns auch ganz herzlich bei unserem Kassenwart Lutz Rührmund bedanken, der mit einer Engelsgeduld und toller Akquise solche tollen Meldungen möglich macht. Vielen Dank !

                                                                                                      J.P.-A. 08.02.2019


Wir begrüßen ganz herzlich ein neues Mitglied in unserem Club der 100ter.

Oliver Bones !

Vielen Dank und herzlich Willkommen!

                                                                                                      J.P.-A. 08.02.2019


 

Wir begrüßen 16 neue Schiedsrichter !

 

Am 27.01. und 29.01.2019 fand in der Turnhalle Glienicker Str. in Kooperation mit dem Berliner Basketballverband ein Schiedsrichterlehrgang statt. 25 Teilnehmer verschiedenster Berliner Vereine trafen sich, um sich zum Schiedsrichter ausbilden zu lassen. 

Nach 2 langen Theorie- und Praxistagen konnten sich alle 16 Teilnehmer vom KSV AJAX Basketball darüber freuen, ab sofort als Schiedsrichter mit einer LSE Lizenz durch die Berliner Basketballhallen tingeln zu können. 

 

Wir als Vorstand hatten niemals mit solch einen Ansturm an internen Anmeldungen gerecht, freuen uns aber riesig über das Ergebnis und gratulieren allen Teilnehmern zum Bestehen und wünschen viel Spaß bei den kommenden Aufgaben.

 

Als Dank für das Engagement, hat der Verein die Kosten für jeden AJAX Teilnehmer übernommen und jedem eine Pfeife zum Einstieg geschenkt. 

                                                                                                                  J.P-A. 30.01.2019


Wir begrüßen ganz herzlich zwei neue Mitglieder in unserem Club der 100ter.

Rechtsanwalt Torsten Krauß und JOKER BRAND - LAST ONES LEFT GmbH !

Vielen Dank und herzlich Willkommen!

 


ACHTUNG! Die neue Saison ist gestartet und somit finden auch wieder Spiele statt. Um uns dort vernünftig und als Team zu präsentieren, würden wir uns sehr freuen, wenn alle unsere Mitglieder die am Spielbetrieb teilnehmen, unsere offizielle Teamkleidung tragen.

Alle weiteren Infos und Preise findet ihr hier in unserem Shop.


... ...